jumptotop

Actioncam-Lexikon

Actioncam-Lexikon von A -Z
 

A

Nach oben

ACTIONCAM:

Actioncam und Helmkamera wurde lange synonym verwendet. Als Actioncam bezeichnet man klassisch eine Sportkamera, also eine Video-Kamera, die man beim Ausüben seines Sports tragen kann. Dabei ist es unabhängig, wo die Cam befestigt wird. Moderne Actioncams sind stets mit einem oder sogar zwei Stativgewinden ausgestattet, sodass jede Art von Fotostativhalter verwendet werden kann. Eine  Actioncam hat ist mit einer Obtik, einer Speichereinheit und Bedienteilen ausgestattet. Einige Actioncams verfügen über eine LCD Monitor oder können diesen aufstecken, andere verfügen über einen Laserpointer, um die Kamera richtig auszurichten. Weiter findet man Actioncams am Markt mit WiFi Funktion, sodass das Bild der Kamera auf dem Smartphone gesehen werden kann. Ebenfalls sind manche Actioncams mit einer Fernsteuerung (Funk oder Kabel) ausgestattet.

ACTIONPRO

Actionpro ist die Marke eines deutschen Importeurs der SD21 Pro des chinesischen Herstellers AEE. Die SD21 Pro ist wie die GoPro eine sogenannte Kasten-Kamera, die mit einem wasserdichten Gehäuse ausgestattet ist. Die Actionpro kann als direkter Konkurrent zur GoPro HD2 gesehen werden. Insbesondere der große Lieferumfang im Basisset machen die Actionpro zu einer nennenswerten Alternative zur GoPro. Die Actionpro wird ausgeliefert mit wasserdichtem Gehäuse, verschiedenen Halterungen, LCD Monitor und dem LongLive Akku zum Aufstecken, Funkfernsteuerung. Zahlreiche Tests im Internet zeigen, dass die Actionpro an die Videoqualität der GoPro HD2 heranreicht. Die Farben werden kräftiger dargestellt als bei GoPro.

Seit Sommer 2013 ist die Actionpro X7 auf dem Markt. Die X7 wird nun in Südkorea hergestellt und verwendet eine ganz ähnliche Technik wie die GoPro Hero 3 Black Edition. Die neue Actionpro X7 besticht durch kompakte Bauweise, phantastische Zubehörausstatung und ist technisch die vielleicht modernste Sportkamera am Markt. Ein hervorragender Sensor und ein ultra schneller Ambrella Chip sorgen für bestechende Foto- und Videoqualität der ActionproX7!

 

AUFNAHMEWINKEL:

Aufnahmewinkel bzw. Blickwinkel drückt das Blickfeld der Actioncam in Grad aus. Die meisten Actioncams arbeiten mit einem Blickwinkel von 170 Grad. Dies wird häufig als Superweitwinkel oder Ultraweitwinkel bezeichnet. Dies hat häufig zur Folge, dass ein Fischaugen-Effekt eintritt. Die Ränder des Videobildes sind stark verkrümmt und wirken teilweise  unscharf. Für einen weiten Blickwinkel spricht vor allem, dass man ein breites Bild einfangen kann, also alles sieht, was in nächster Nähe um einen herum passiert. Mit einem weiten Blickwinkel ist es dann zum Beispiel möglich, dass die Skispitzen bei einer auf der Brust montierten Cam noch ins Bild kommen oder eine im Rennwagen montierte Cam nicht zur die Rennstrecke sondern auch das Cockpit aufnimmt. Ein weiterer Effekt eines sehr weiten Winkel ist, dass die Videos bei Fahraufnahmen schneller wirken.

 

Nachteil eines weiten Winkel ist, dass vorausfahrende immer sehr klein wirken.

 

B

Nach oben

Bitrate

Bitrate bezeichnet die Anzahl Bits, mit der aufgezeichnet wird. Die Bitrate von 20mBit bedeutet zum Beispiel, dass pro Sekunde 20 Megabit (also Millionen Bit) aufgezeichnet werden. Die X7 nimmt zum Beispiel bei 1080p/30fps mit 21 MBit auf, was ein sehr hoher Wert ist und auch bei extrem schnellen Bildwechseln zu einer hohen Bildqualität mit möglichst geringen Bildstörungen (so genannte Artefakte oder Klötzchenbildung) führt.

 

Häufig können Sie in den Einstellungen Ihrer Actioncam Einfluss auf die verwendete Bitrate nehmen. Die höchste Qualitätsstufe ist aber auch die, die am meisten Speicherplatz benötigt. Will man besonders lange Aufzeichnungsdauer erreichen, könnte man diesen Wert senken.

 

Blickwinkel: siehe Aufnahmewinkel

Der Blickwinkel beschreibt den diagonalen Winkel des aufgenommenen Bildes. Bei Actioncam sind das Werte zwischen 90 und 210 Grad. Hier gibt es unterschiedliche Auffassungen, was ideal ist. Ein besonders weiter Winkel verhindert, dass Verwacklungen, Erschütterungen, Schläge als besonders störend beim Betrachten des Videos empfunden werden. Aber ein weiter Winkel lässt selbstverständlich voraussfahrende Kumpels recht klein erscheinen. Teilweise kann man bei Kameras den Blickwinkel digital verändern. Wir raten dazu jedoch nicht, da die Abweichung vom dem Standardwinkel immer eine Qualitätsverschlechterung nach sich zieht.

 

Brillenkamera

Als Brillenkamera werden Sonnenbrillen beizeichnet, die direkt eine Kamera integriert haben. Der große Nachteil ist, dass die Brillengläser und Gestelle häufig von minderer Qualität sind und das gesamte Konzept recht anfällig für Fehler und Defekte ist.

Als bessere Lösung haben sich Kameras hervorgetan, die direkt an Brillenbügeln befestigt werden können - z.B. die GecoCam. Großer Vorteil, der Brillenträger genießt seine hochwertigen Gläser (Sehhilfe oder Sonnenschutz) und erhält unauffällig hervorragende Videoaufnahmen. Ebenfalls ist es möglich die GecoCam extern mit Strom zu versorgen. So können Sie stundenlang aufnehmen.

 

Bildruckeln

Speziell ältere PCs haben manchmal Probleme, die hoch aufgelösten und großen Videodateien der HD Action Kameras ohne Ruckeln wiederzugeben. Häufig hat man dann den Effekt, dass der Ton weiterläuft aber das Bild hinterher ruckelt. Der Grund dafür liegt in der Grafikkarte des PC. Wenn diese nicht schnell genug ist, kommt es zu diesem unbefriedigenden Effekt.

Erste Abhilfe schafft häufig die Verwendung eines besseren Videoplayers. Laden Sie sich z.B. den VLC Player runter (Gratisdownload unter www.vlc.de)

Ansonsten probieren Sie die Videos mal bei einem Bekannten aus, der einen etwas neueren Rechner hat. Sie werden sehen da läuft alles ruckelfrei. Vielleicht sollten Sie dann über einen neuen Rechner oder neues mobiles Endgerät nachdenken...

 

C

Nach oben

CAMSPORTS

Camsports ist eine französisches Unternehmen, das sich insbesondere auf möglichst kleine und einfach zu bedienende Actioncams spezialisiert hat. Sowohl die Fun HD als auch die EVO HD Modelle sind nicht größer als ein Feuerzeug und lassen sich somit besonders leicht am Helm oder an anderer Stelle montieren. Die EVO HD Light ist vielleicht die erfolgreichste Fingerkamera am Markt. Die EVO HD Familie wurde nun um die EVO Full HD 1080 und die EVO 1080 Pro erweitert. Damit sind nun auch Full HD Aufnahmen mit doppelter Bildrate möglich. Dank des integrierten Laserpointers ist wohl keine Action Camera kleiner und leichter zu bedienen als die EVO HD!

Ebenfalls bietet Camsports die Coach Sonnenbrillen-Kamera in den Farben Schwarz und Weiß an. Mit der Brille sind erstaunlich gute  Actionsportaufnahmen in 720p HD möglich.

CONTOUR

War der erste Hersteller, der eine All-In-One HD Actioncamera auf den Markt gebracht hat. Bis heute ist man dort seinem Konzept treu geblieben: Kein Monitor integriert, aber eine drehbare Linse und zwei sehr genaue Laserpointer, die das Einstellen der Kamera optimal ermöglichen. Großer Vorteil der Contour Modelle: Sehr robust, relativ klein und leicht, einfach am Helm zu installieren.  Es gibt zwei aktuelle Modelle. Das wasserdichte Einsteiger Modell, die Contour Roam 2 in verschiedenen Farben, und die Profi-Kamera Contour+2 ausgestattet mit professionellen Auflösungen GPS-Empfang und BlueTooth Funktion. Die Contour+2 wird mit einem wasserdichten Gehäuse zum Tauchen bis auf 30 Meter ausgeliefert.

 

D

Nach oben

DRIFT

Im Jahr 2009 wurde Drift Innovation in England gegründet. Ziel dieses Herstellers ist es seit dem, eine Actionkamera zu bieten, welche den hohen Ansprüchen aus den verschiedensten Zielgruppen gerecht wird. Der Anfang wurde mit der X170 Helmkamera gemacht, Bildschirm und Fernbedienung bei akzeptabler Qualität und einfachem Handling bot bis dato kein Teilnehmer am Markt. Dieses Konzept wurde mit der HD 170 Stealth  Helmkamera erfolgreich fortgesetzt, um dann mit der DRIFT HD zu den Top-Sportkameras am Markt aufzuschließen.

Im Winter 2012 kommt die neue DRIFT HD Ghost auf den Markt. Eine absolute Profi-Kamera mit integriertem kratzfestem Display und mit WiFi Funktion. Damit gibt die im Lieferumfang vorhandene Fernsteuerung über Leuchtdioden Rückmeldung über den Status der Kamera. Bis dahin ein absolutes Novum in der Actioncam-Szene. Großer Vorteil der DRIFT Kameras ist das integrierte Display, die Fernbedienung, eine drehbare Linse und ein externer Mikrofoneingang. Somit sind die DRIFT Kameras perfekte Helmkameras, da sie sowohl horizontal seitlich als auch vertikal oben auf dem Helm montiert werden können ohne nennenswert abzustehen.

 

E

Nach oben

 

Einstellung einer Actioncam

Bei der Einstellung unterscheidet man

1. die Ausrichtung, um das richtige Sichtfeld zu treffen

2. die Auswähl der verschiedenen Menüpunkte bezüglich Videoauflösung, Bildrate, Weißabgleich, Audiosensibilität

3. die Auswahl, ob Video, Foto, Zeitraffer, Foto Burst oder Zeitlupe aufgenommen werden soll

 

Externe Stromversorgung / Onbord Stromversorung

Alle Action Kameras lassen sich über fast alle USB Stromquellen aufladen. Viele Kameras können auch während des Betriebes aus externen Stromquellen dauerhaft mit Strom versorgt werden. Dafür werden gerne sogenannte Powerpacks genutzt. Diese gibt es in unterschiedlicher Form und Größe. Eine gute Auswahl finden Sie bei uns im Shop unter der Kategorie Powerbanks.  Ein Powerpack mit einer Kapazität von 5000mAh versorgt eine Actioncam 7 - 10 Stunden in Abhängigkeit von Modell und Einstellung. Gerade im Wintersport, für Zeitrafferaufnahmen oder Langzeit-Aufnahmen ist dies wichtig.

Auch können Sie viele Kamera an die Stromversorgung Ihres KFZ oder Motorrad anschließen. Wichtig aber ist, dass diese Quelle den Strom kontinuierlich gleichmäßig ohne große Schwankungen abgibt. Andernfalls kommt es zu Ausfällen bei den Aufnahmen.

 

F

Nach oben

FERNSTEUERUNG

Wir unterscheiden mehrere Arten von Fernsteuerungen bei Actiocams

a)      IR – Infrarot Fernsteuerungen – Diese können die Aufnahme einer Actioncam starten und stoppen, wenn die Cam eingeschaltet ist. Sie gibt keine Rückmeldung, ob die Cam tatsächlich reagiert hat.

b)      Funk-Fernsteuerungen – Diese können die Aufnahme einer Actioncam starten und stoppen, wenn die Cam eingeschaltet ist. Sie gibt keine Rückmeldung, ob die Cam tatsächlich reagiert hat.

c)       Lanc-Fernsteuerungen – Anschluss an Lanc-Schnittstelle über Kabel. Lanc Fernsteuerung schaltet Cam ein, startet und stoppt Aufnahme und gibt Rückmeldung über Status der Kamera

d)      Kabelgebunde Fernsteuerung - Diese können die Aufnahme einer Actioncam starten und stoppen, wenn die Cam eingeschaltet ist. Sie geben über Lämpchen Rückmeldung, ob die Cam tatsächlich reagiert hat.

e)      WIFI Fernsteuerung – Fernsteuerung schaltet Cam ein, startet und stoppt Aufnahme und gibt Rückmeldung über Status der Kamera. Künftig werden diese Fernsteuerungen auch das Bild der Kamera zeigen, sodass die Ausrichtung der Cam vereinfacht wird. Erste Hersteller einer solchen WiFi Fernsteuerung sind DRIFT Innovation (DRIFT HD Ghost) und GoPro (HD Hero 2 und 3).

 

Footage

Ist gleich Filmmaterial bzw. der ungeschnittenen Film (Rohmaterial), der beim Schnitt verwendet wird, bzw. das Filmmaterial, das direkt auf der Speicherkarte einer Helmkamera oder Actioncam gespeichert ist. Diese Rohfiles nennt man auch Footage

 

Foto burst

Wenn innerhalb kurzer Zeit mehrere Fotos hintereinander geschossen werden, dann bezeichnet man dies als Foto Burst. Es entstehen sogenannte Fotostrecken, die wie ein Daumenkinos das Geschehen bzw. einzelne Bewegungen dokumentieren. So können Bewegungsabläufe genau analysiert werden. Ebenfalls steigt die Wahrscheinlichkeit genau DAS Bild zu schießen, das man sich wünscht.

 

fps (frames per second) - Framerate

Eine hohe Bildfrequenz ist ausschlaggebend für ein flüssiges Abspielen einer Actioncam-Aufnahme. Gemessen wird diese Bildfrequenz (Framerate) in “frames per second” oder übersetzt "Bilder pro Sekunde" Je höher dieser Wert, umso flüssiger werden schnelle Bewegungen aufgelöst und Details werden wahrnehmbarer.

Normale Videoaufzeichnungen und Filme arbeiten üblicherweise mit 25 oder 30fps verwendet, in Abhängingkeit ob mit PAL oder NTSC gearbeitet wird. Eine hohe Framrate ist wichtig, wenn Zeitlupen-Aufnahmen entstehen sollen. Bei einem Film mit 60fps kann die Wiedergabe um die Hälfte verlangsamt werden und es werden immer noch echte 30fps angezeigt, die Bewegungen also flüssig dargestellt. Ihre Kamera sollte Ihnen mindestens 60 fps bei 720p anbieten, so können Sie flüssige Zeitlupensequenzen erstellen und diese gut am PC oder auf DVD betrachten. Die Top-Kameras wie Getit Ultra 6, DRIFT Ghost S, Actionpro X7 und GoPro Hero 3 Black Edition bieten Ihnen auch im Full HD Modus 60 fps.

 

Fotos anfertigen

Mit vielen Action Cameras kann man Fotos machen. Bei einigen Geräten sogar während der Videoaufnahmen. Vorallem die Getit Ultra 6 und die DRIFT Kameras (Drift Ghost S, Stealth 2) stechen hier heraus.

Bei anderen Modellen ist die Fotoaufnahmen nur im Fotomodus möglich. Zum Beispiel bei der Actionpro X7. Durch langes Drücken der Mode-Taste geht die Kamera in den Fotomodus und durch Drücken der Auslösetaste vorne wird ein Foto gemacht. Durch erneutes langes Drücken der Mode-Taste geht die Kamera in den Wiedergabemodus, nach erneutem langen Drücken wieder in den Videomodus.

Wichtig ist, dass die Blickwinkeleinstellung der Kamera für Fotos immer auf „weit“ stehen sollte, da andernfalls die Ränder beschnitten und das Bild anschließend wieder hoch gerechnet (interpoliert) wird. Dies führt zu einer unnötig schlechten Qualität des Fotos. Möchte man nur einen bestimmten Ausschnitt einer Aufnahme haben, dann ist das nachträgliche Beschneiden an einem PC wesentlich flexibler und qualitativ besser.

In manchen Situationen kann es schwer sein, die Kamera ausreichend ruhig zu halten, um Unschärfen durch Verwackeln zu vermeiden. Das Problem wird bei Actionkameras durch deren Format und die schwergängigen Knöpfe des Unterwassergehäuses verschärft. In bestimmten Situationen (z.B. unter Wasser und bei wenig Licht) und wenn genügend Zeit ist, kann es deshalb sinnvoll sein, den Zeitauslöser auf 5 Sekunden einzustellen. So hat man nach dem Auslösen noch ausreichend Zeit um den Bildausschnitt genau zu bestimmen und die Kamera möglichst ruhig zu halten. Auch mit der Serienbildfunktion klappt das gut, dabei sollte man aber unbedingt einen Zeitabstand von mindestens 3 Sekunden wählen, damit die Kamera zwischen den einzelnen Aufnahmen genügend Zeit hat, um die Belichtung und den Weißabgleich anzupassen.

Durch erneutes langes Drücken der Mode-Taste geht die Kamera in den Wiedergabemodus, nach erneutem langen Drücken wieder in den Videomodus.

 

G

Nach oben

Gimbal

Unter einem Gimbal versteht man ein Stabilisierungssystem für Kameras mit welchem eine weiche Kameraführung ermöglicht wird und Vibrationen und Schläge im Actionsport abgefangen werden. Wir unterscheiden rein mechanische Systeme, die über Gewichte die Stabilisierung erreichen und elektronische Systeme, die mit zwei oder drei Motoren die Kamera stets in der Wage halten. Unsere verschiedenen Gimbals finden Sie unter Gadgets & Gimbals.

 

GOPRO

2008 kam die erste GoPro Kamera auf den deutschen Markt. Die GoPro Hero konnte nur in SD Qualität aufnehmen hatte aber schon die klassische GoPro Form und wurde mit einem wasserdichten Gehäuse ausgeliefert. Die GoPro True HD -seit 2009 auf dem Markt- gehört zu den Top-Actioncameras - robust, wasserdicht und Top-Videoqualität.

Die neue GoPro HD 2 geht einen Schritt weiter und spricht professionelle Anwender an: Verbesserte Linse, schnellerer Prozessor für die Verarbeitung bei doppelter Bildrate, Fotoqualität in einer neuen Dimension. Das amerikanische Unternehmen GoPro ist derzeit der Marktführer für Actioncameras weltweit. Allerdings haben andere Hersteller das Konzept der Kasten-Kameras aufgegriffen und einige Aspekte sogar verbessern können.

Im Herbst / Winter 2012 kommt die dritte Generation der GoPro HD Kameras als Serien auf den Markt. Alle Modelle sind mit einer verbesserten flachen Linse ausgestattet und verfügen über eine WiFi-Funktion. Die GoPro HD 3 White (Einsteigermodell) nutzt die Technik der GoPro HD Hero (1. Generation), die GoPro HD 3 Silver nutzt die Technki der GoPro HD Hero 2 (2. Generation), die GoPro HD 3 Black ist eine deutliche Weiterentwicklung und damit eine Kamera für den professionellen Einsatz. Insbesondere Auflösungen, die für Kino-Produktionen notwendig erscheinen, werden dem Kunden zur Verfügung gestellt.

Aufgrund der großen Verbreitung der GoPro Kameras hat das Unternehmen große Probleme mit dubiosen Anbietern. Grauimporte aus England, den USA und Osteuropa überschwemmen den Markt in Deutschland und führten in der Vergangenheit zu Problemen. Der deutsche Importeur GroFa versuchte in der Vergangenheit durch autorisierte Händler und das Tracken von Seriennummern gegenzusteuern. Kunden die von autorisierten Händlern ihre GoPro Kameras gekauft haben, genießen 2 Jahre Hersteller Garantie in Deutschland.

 

GecoCam

Gecocam ist ein südafrikanisches Technologie Unternehmen, dass sich unter anderm auf die Entwicklung besonders kleiner Sportkameras konzentriert. Die GecoCam Mark II ist mit die kleinste HD Actioncam am Markt und sie ist so klein und leicht, dass diese einfach an den Bügeln Ihrer Brille bzw. Sonnenbrille befestigt werden kann. Hier gehts zur GecoCam.

 

H

Nach oben

HELMKAMERA:

Die erste breite Anwendung von Helmkameras sind im Fallschirmsport zu finden. Da die Sprünge am besten ausgewertet wurden konnten, wenn ein Kameramann den Sprung der Sportler im Freifall mitgefilmt hat, wurde schon in den 60er Jahren mit Kameras am Helm experimentiert. Als in den 90er Jahren die Kameras immer kleiner wurden, hat sich die Zahl der Kameraflieger deutlich erhöht. Mit dem Aufkommen der Handycams von Sony, Panasonic und JVC war es im Prinzip jedem Springer möglich, eine Helmkamera mit in den Freifall zu nehmen. Besondere Helme mit Kinnverschluss und Abwurfvorrichtung waren aber dafür notwendig.

Andere Sportler konnten nicht so einfach mit Handycams ihre Sportarten filmen. Die Handycams sind deutlich zu schwer oder zu anfällig für die Montage am MTB-Helm oder im Rennwagen.Um das Jahr 2005 wurden dann sogenannte Fingerkameras (analoge Objektive) über Kabel an AV-Aufnahmerekorder angeschlossen. Der Sportler musste dann nur den schweren Rekorder im Rücksack oder in der Fahrerkabine verstauen, am Helm befestigte er lediglich die wenige gramm schwere Fingerkamera.

Wir bezeichnen nun nicht mehr jede Actioncam als Helmkamera, da sich einige der modernen Kameras nicht ideal für die Montage am Helm eignen. Insbesondere sogenannte Kasten-Kameras wie die GoPro, Actionpro und BeastVision sind nur bedingt für die Montage am Helm geeignet, da sie sehr stark vom Helm abstehen und dadurch die Aufnahme sehr unruhig wird oder die Gefahr besteht, dass man an Ästen, Flugzeugtüren oder Gurtzeug hängenbleibt, der Winddruck bei schneller Fahrt an der Kamera zerrt oder sich Leinen bei der Öffnung des Fallschirms in der Kamera verfangen. Entsprechende Unfälle sind dokumentiert.

Kameras, die unserer Meinung nach perfekt für die Helmmontage geeignet sind, lassen sich sowohl horizontal als auch vertikal am Helm fixieren und stehen möglichst wenig vom Helm ab. Dazu zählen in erster Linie vollkommen runde Helmkameras (QCamz-Serie, Camsports EVO Serie) oder Helmkameras mit seitlichem Monitor wie die Kameras der DRIFT Familie, von Contour oder die JVC Actioncam.

HELMMONTAGE

Für die Helmmontage bieten alle Actioncam-Hersteller Lösungen. In der Regel werden sogenannte Klebepads mit 3M Kelbeband an gewünschter Stelle auf den Helm geklebt und dann die entsprechenden Kameras an diesen befestigt (Clip- oder Rail-System). Einige Kameramodelle eignen sich aufgrund ihrer Form besser für die Helmmontage als andere. Insbesondere sogenannte Kastenkameras wie die Actionpro oder die GoPro stehen oben oder seitlich doch stark vom Helm ab und werden so von manchen Sportlern als hinderlich empfunden. Auch der Winddruck solcher Kameras ist gerade im Motorradrennsport erheblich. Runde Kameras (EVO HD, Bullet HD, QCamz) haben immer den Vorteil, dass diese mit einfachen Vario-Helmhalterungen wie eine Taschenlampe seitlich montiert werden können und so kaum vom Helm abstehen. Ebenfalls lasse sich Modelle mit drehbarer Linse (Drift, Contour) seitlich hochkant oder flach auf dem Helm montieren, der Abstand zum Helm wird so minimiert.

 Tipp für die Einstellung der Cam: Idealer Weise wird die Cam so eingestellt, dass man am Rand des Videos noch ein wenig vom Helm sieht. Da die Cam fest mit dem Helm verbunden ist, entsteht so eine feste Komponente im Bild, welche das Video für den Betrachtet stabilisiert und den Film ruhiger erscheinen lässt (obwohl der Fahrer einen steilen, holprigen Trail runterrast). Wir sagen dazu: „Vordergrund macht Bild gesund). Dieser Grundsatz gilt im Übrigen generell für Actionaufnahmen.

 

HDMI

High Definition Multimedia Interface (kurz HDMI) ist eine ab Mitte 2003 entwickelte Schnittstelle für die volldigitale Übertragung von Audio- und Video-Daten in der Unterhaltungselektronik. Sie vereinheitlicht existierende Verfahren, erhöht gegenüber diesen die Qualitätsmerkmale und bietet außerdem auch ein zusammenhängendes Kopierschutzkonzept (DRM). Bei ActionCams werden HDMI-Schnittstellen verwendet, um das aufgenommene Bild an Fernseher oder weitere Verarbeitungsgeräte zu übertragen. (Quelle: Wikipedia)

 

I

Nach oben

 

J

Nach oben
 

K

Nach oben

 

L

Nach oben

LANC FERNSTEUERUNG

Die LANC Schnittstelle wurde von Sony entwickelt und ermöglicht den Anschluss von Ein-Knopf-Fernsteuerungen an Handycams und Aufnahmegeräte für externe Fingerkameras. Es gibt 1.4, 1.6 und 1.8 LANC Fernsteuerungen. Welches Modell an für welche Cam benötigt wird entnimmt man dem ausführlichen Handbuch der jeweiligen Kamera bzw. Aufnahmegerätes. Der große Vorteil der Lanc-Fernsteuerungen ist, dass diese die Kamera einschalten und die Aufnahmen starten und stoppen können. Eine kleine Leuchtdiode zeigt den jeweiligen Status der Cam an (Cam aus – Lanc aus / Cam Standby – Lanc grün / Cam in Aufnahme – Lanc rot). Wir warten auf die erste Actioncam, die eine Lanc-Steuerung zulässt! Das Kabel der Lanc-Fernsteuerung kann mehrere Meter verlängert werden, damit ist eine sichere Steuerung der weit entfernt montierten Kamera möglich.

LENKERMONTAGE

Für die Lenkermontage bieten die Hersteller häufig eigene Halterungen. Sehr gut sind allerdings die Stativ-Rohrhalterungen (siehe auch Stativhalterung), die für unterschiedlich große Durchmesser zur Verfügung stehen und mit einem Kugelgelenkt für die flexible Einstellung ausgestattet sind. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass die Kamera über eine ¼ Zoll Stativgewinde verfügt. Bei Kameras, die nicht mit diesem Gewinde ausgestattet sind, können sogenannte Stativ-Adapter eingesetzt werden (GoPro, HD Free, EVO HD).  Hersteller von Stativ-Rohrhalterungen sind u.a. Ortec und RAM-Mount

 

Loop-Funktion

Diese Funktion dient zur unendlichen Aufnahme. Die Speicherkarte wird - nachdem sie voll ist - wieder von vorne beschrieben. Ideal ist diese Einstellung, wenn man die Kamera als Auto-Kamera oder auch Dashcam bezeichnet wird.Viele Sportkameras haben diese Funktion.

 

 

M

Nach oben

Megapixel

Die Anzahl der Megapixel bezeichnen die Auflösung eines Bildes oder eines Sensors in Millionen Pixel. Die X7 hat einen 12 Megapixel Sensor und verfügt damit über eine Auflösung von 12 Millionen Pixeln, also Bildpunkten.

 

Minikamera / Microkamera

Im Zusammenhang mit Actioncams werden besonders kleine Sportkameras als Minikameras oder Microcams bezeichnet. Die Firmen GecoCam und Eye-Cam haben sich erfolgreich auf solche Kameras spezialisiert. Dies Hersteller bieten auch sinnvolles Zubehör für Ihre besonders kleinen Kameras. Großer Vorteil dieser Cams ist insbesondere das niedrige Gewicht und die Möglichkeit recht unauffällig zu filmen. Hier gehts zu unseren Minicams.

 

N

Nach oben
 

O

Nach oben

 

Onbord Stromversorung

Viele Sportcams können Sie an die Stromversorgung Ihres KFZ oder Motorrad anschließen und somit stundenlang aufnehmen. Wichtig aber ist, dass diese Quelle den Strom kontinuierlich gleichmäßig ohne große Schwankungen abgibt. Andernfalls kommt es zu Ausfällen bei den Aufnahmen.

Wenn Sie auf Nummer sicher gehen wollen, setzen Sie bitte einen externen Powerpack ein. Alle Action Kameras lassen sich über fast alle USB Stromquellen aufladen. Viele Kameras können auch während des Betriebes aus externen Stromquellen dauerhaft mit Strom versorgt werden. Dafür werden gerne sogenannte Powerpacks genutzt. Diese gibt es in unterschiedlicher Form und Größe. Eine gute Auswahl finden Sie bei uns im Shop unter der Kategorie Powerbanks.  Ein Powerpack mit einer Kapazität von 5000mAh versorgt eine Actioncam 7 - 10 Stunden in Abhängigkeit von Modell und Einstellung. Gerade im Wintersport, für Zeitrafferaufnahmen oder Langzeit-Aufnahmen ist dies wichtig.

 

 

 

P

Nach oben

 

POV (point of view)

Point of View - Aufnahmen sind Aufnahmen, die genau den Blick des Filmenden darstellen. Helmkameras, Brillenkameras, Stirnkameras bieten daher die perfekten POV-Aufnahmen. ActionCam Videos ist sind sehr häufig POV-Aufnahmen, da sie die Action so Filmen, wie der Sportler sie selbst erlebt hat.

Einer der ersten großen Hersteller der Actioncam Szene war die Firma V.I.O aus den USA, ihr Kameramodell hieß POV. Es war ein Sportkamera System mit einer abgesetzen Kamera und einem Rekorder mit Display. Leider ist die Firma seit 2011 fast völlig vom Markt verschwunden.

 

Portune für GoPro Kamera

Portune ist eine Kameraeinstellung für Videoprofis, welche die Aufnahmen Ihrer Actioncam mit anderem professionell erstelltem Filmmaterial zusammenschneiden wollen. Protune ist für alle Hero3 Kameras verfügbar. Das entsprechende Software-Update ist kostenlos für alle bestehenden HD HERO2 und Hero 3 Kamera Benutzern. Die hohe Datenrate von Protune liefert ein weniger komprimiertes Bild, die Qualität des Filmmaterials steigt. Aber es sind besondere Anforderungen an die Hardware notwendig. Portune ermöglicht die Aufnahmen mit 24 fps,  die im professionellem Kinoumfeld genutzt wird.

 

Powerbank / Powerpack

Darunter versteht man externe Akkupacks, die man via USB an eine Actioncam oder andere mobile Geräte anschließt, um die Laufzeit zu verlängern. Es gibt sie in unterschiedlichsten Formen und Kapazitäten. Eine große Auswahl finden Sie unter unserer Kategorie Powerbank im Bereich Gadgets & Gimbals
 

 

Q

Nach oben
 

R

Nach oben

RAM MOUNT

RAM Mount ist ein us-amerikanischer Hersteller von Halterungssystemen für den mobilen Einsatz. Sehr beliebt und sehr stabil beim Actioncam-Einsatz im Motorrad- und Motorsport. Dank einem Kugelkopf-System sind die verschiedenen Teile kombinierbar und ganz individuelle Halterungen können zusammengestellt werden. Aber es gibt auch bereits zusammengestellte Standardlösungen für Rohrhalterungen und Vakuum-Saughalter.

 

S

Nach oben

Sichtfeld

Das Sichtfeld (englisch field of view, FOV) ist Aufnahmebereich einer ActionCams. Die Kamera soll also so eingestellt sein, dass die wichtigen Ereignisse im Sichtfeld der Cam liegen. Dazu ist ein besonderes Augenmerk auf die Einstellung der Kamera notwendig.

Wie treffen wir das richtige Sichtfeld?

Es gibt Actioncams, die verfügen über einen Laserpointer, sodass mit dessen Hilfe die Cam genau justiert werden kann.

Andere Kameras haben einen integrierten Monitor oder lassen sich über WiFi mit dem Smartphone verbinden. Auch das hilft bei der Einstellung.

Tipp für Actioncam-Aufnahmen: Achten Sie darauf, dass ein Teil des Gegenstandes, an welchem die Cam befestigt ist, mit im Bild (Bildrand) ist. Wir sagen: "Vordergrund macht Bild gesund". So haben Sie bei all den Vibrationen, Bewegungen und Erschütterungen immer eine feste Komponente im Bild. Das beruhigt das Bild beim Betrachten merklich.

Slowmotion = Zeitlupe:

Zeitlupe realisiert man durch die verlangsamte Wiedergabe eines Videos. DGute Schnittsoftware bietet diese Funkion an, wobei man dort in der Regel auch die Rate der Verlangsamung festlegen kann. Jedes Einzelbild eines Videos wird dann bei Wiedergabe länger gezeigt, somit entsteht der Zeitlupeneffekt. Je höher dabei die Framerate (siehe oben) des der ursprünglichen Aufnahme desto flüssiger wird die Zeitlupe abgespielt.  Mindestvoraussetzung für eine Zeitlupe, die um 50% verlangsamt wurde, ist eine Framerate von 60 fps. Achten Sie beim Kauf einer Actioncam darauf, dass Ihre Cam mindestens bei 720p doppelte Bildrate anbietet (50 / 60 fps).

 

STATIVGEWINDE

Das Fotostativgewinde ist ein ¼ Gewinde, dass die meisten Foto- und Kamerahersteller nutzen. In dieses können alle Stativhalterungen eingeschraubt werden. Die meisten Actioncams haben ein Stativgewinde integriert, ist dies nicht der Fall stehen sogenannte Stativadapter zu Verfügung, womit dann auch Stativhalterungen genutzt werden können.

STATIVHALTERUNG

Stativhalterungen sind Halterungen, die mit einer ¼ Zoll Standard Stativschraube ausgestattet. ¼ Zoll ist das Maß für das Gewinde, das stets in Kameras (Fotokameras, Videokameras) eingelassen ist. Die Stativhalterungen enden immer in eine entsprechende Stativschraube, die dann in die Actioncam eingeschraubt wird. Bei den Ausführungen der Stativhalterungen ist der Phantasie keine Grenzen gesetzt: Magnethalterungen, Vakuumhalterungen, Rohrhalterungen, Einhandhalterungen, Teleskophalterungen, Klemmhalterungen…

 

T

Nach oben

 

TV Standard

Die beiden üblichen TV Standards sind PAL und NTSC. Ursprünglich wurde in Europa ausschließlich der PAL Standard verwendet, welcher mit 25 bzw. 50 Bildern pro Sekunde arbeitet. Mittlerweile wird auch in Europa meist der NTSC Standard für die private Videofilmerei verwendet, da er mit 30 bzw. 60 Bildern pro Sekunde eine höhere Videoqualität bietet und auch für die inzwischen häufigste Verbreitungsweise von Videos, dem Internet mit YouTube & Co., besser geeignet ist.

 

U

Nach oben
 

V

Nach oben

Videoauflösung: 1080p, 960p, 720p, 480p

Dieser Wert bezeichnet die Auflösung eines Videos in Bildzeilen. 1080p bedeutet zum Beispiel, dass das Video mit 1080 Zeilen aufgezeichnet wird, was einer Full HD Auflösung entspricht. 720p bedeutet, dass es sich um eine Videoaufzeichnung mit 720 Vollzeilen je Einzelbild handelt, diese Auflösung wird auch als Action HD bezeichnet.
Das kleine „p“ hinter der Zahl bedeutet, dass es so genannte Vollzeilen sind, also alle 1080 Zeilen in jedem Einzelbild aufgenommen werden.

 

Es gibt auch noch die durch ein „i“ gekennzeichnete Halbzeilenaufzeichnung, also zum Beispiel 1080i. Dabei wird nur jede zweite Zeile in einem Bild aufgenommen, im nächsten Bild um eine Zeile versetzt wieder jede zweite Zeile. Diese Art der Aufzeichnung ist für den normalen Anwender kaum zu gebrauchen, da sie eigentlich nur für TV Produktionen eingesetzt wird und eine 1080p Aufnahme einfach in eine 1080i Aufnahme umgewandelt werden kann.

 

W

Nach oben

Weißabgleich

Der Weißabgleich (engl. white balance, WB) dient dazu, die Kamera auf die Farbtemperatur des Lichtes am Aufnahmeort zu sensibilisieren. Die digitale Aufzeichnung von Bildern (Foto und Film) sowie die Videotechnik erlauben – wie auch die analoge Technik – eine den Lichtverhältnissen angepasste Farbtemperatur. (Quelle: Wikipedia) Actioncams arbeiten häufig mit einem automatischen Weißabgleich. Ob dieser schnell oder langsam arbeitet erkennt man daran, wie lange die Cam benötigt, um sich von einer dunklen Umgebung an eine helle Umgebung anzupassen. Bei Top-Kameras wie der Camsports EVO 1080 Pro, Actionpro X7, DRIFT HD Ghost und GoPro Black Edition geschieht dies sehr schnell.

 

Wi-Fi

Wi-Fi bezeichnet ein Firmenkonsortium, das Geräte (auch Actioncams) mit Funkschnittstellen zertifiziert und so die Verbindung zwischen zwei oder mehreren Geräten zulässt. Wi-Fi ist ebenfalls ein Markenbegriff. Wi-Fi wird bei Actioncams zur Verbindung mit dem Smartphone eingesetzt, damit das Bild der Kamera live auf dem Smartphone gesehen werden kann. Ebenfalls kann dann mit dem Smartphone die Cam gesteuert werden und aufgenommene Filme und Bilder angeschaut werden. Wi-Fi wird aber auch zur Kommunikation zwischen Kamera und Fernsteuerung eingesetzt, so kann die Fernsteuerung anzeigen, was die Cam gerade tut. Bestes Beispiel: DIRIFT HD Ghost.

 

X

Nach oben
 

Y

Nach oben
 

Z

Nach oben

Zeitlupe

Zeitlupe realisiert man durch die verlangsamte Wiedergabe eines Videos. DGute Schnittsoftware bietet diese Funkion an, wobei man dort in der Regel auch die Rate der Verlangsamung festlegen kann. Jedes Einzelbild eines Videos wird dann bei Wiedergabe länger gezeigt, somit entsteht der Zeitlupeneffekt. Je höher dabei die Framerate (siehe oben) des der ursprünglichen Aufnahme desto flüssiger wird die Zeitlupe abgespielt.  Mindestvoraussetzung für eine Zeitlupe, die um 50% verlangsamt wurde, ist eine Framerate von 60 fps.

 

Zeitraffer

Bei Zeitraffer-Aufnahmen wird das Geschehen schneller dargestellt, als es tatsächlich passiert ist. Um diesen Effekt zu erreichen gibt es zwei Möglichkeiten:

a) Film normal bei Echtzeit aufnehmen und dann mit einer Software den Zeitraffereffekt erzeugen lassen. Vorteile: Sie haben erstmal das Geschehen 100% aufgezeichnet. Nachteil: Sie benötigen eine hohe Speicherkapazität und die Software entfernt für den Zeitlupeneffekt automatisch Einzelbilder. Sie haben darauf kaum bzw. keinen Einfluss. Wichtige Details könnte die Software einfach rausschneiden.

b) Sie fertigen Einzelbilder an (z.B. Jede Sekunde ein Foto) und setzen diese dann mittels Software zu einem Film zusammen. Vorteil: Sie sparen deutlich Speicherkapazität im Vergleich zum Vorgehen a). Nachteil: Ein besonderes Detail könnte gerade nicht von der Cam aufgezeichnet worden sein.

 

 

 

 

 

GoPro
- GoPro Actioncam - GoPro Drift-HD - GoPro Sportkamera - GoPro günstig - GoPro Zubehör - GoPro Stativ - GoPro Helm - GoPro Kamera - GoPro Case - GoPro Linse - GoPro Hero - GoPro Hero3 - GoPro Halterung - GoPro App - GoPro Software - GoPro Halterung kurz - GoPro Halterung lang - GoPro Aktivität - GoPro Produkt - GoPro Home - GoPro Produkte - GoPro Hero4 - GoPro 3+ - GoPro kostenlos - GoPro umsonst - GoPro leihen - GoPro Montage - GoPro Set - GoPro Befestigung - GoPro gebraucht - GoPro Konditionen - GoPro Einsatz -
Actioncam
- Actioncam Drift-HD - Actioncam Sportkamera - Actioncam günstig - Actioncam Zubehör - Actioncam Stativ - Actioncam leihen - Actioncam gebraucht - Actioncam Produkt - Actioncam billig - Actioncam gut - Actioncam Qualität - Actioncam solide - Actioncam Action - Actioncam langlebig - Actioncam gut - Actioncam Video - Actioncam Film - Actioncam optimal - Actioncam Helm - Actioncam Auflösung - Actioncam wasserdicht - Actioncam Order - Actioncam bestellen - Actioncam Online - Actioncam Bilder - Actioncam Kunde - Actioncam Referenzen - Actioncam Verkauf - Actioncam Internet - Actioncam Wi-Fi - Actioncam Übertragung -
Drift-HD
- Drift-HD Sportkamera - Drift-HD günstig - Drift-HD Leistung - Drift-HD Referenzen - Drift-HD Software - Drift-HD App - Drift-HD Beispiel - Drift-HD Bild - Drift-HD Qualität - Drift-HD Überzeugung - Drift-HD leihen - Drift-HD kaufen - Drift-HD Online - Drift-HD beste - Drift-HD ebay - Drift-HD Amazon - Drift-HD Kunden - Drift-HD weltgrößter - Drift-HD bester - Drift-HD Versand - Drift-HD Zeit - Drift-HD Akku - Drift-HD Akkulaufzeit - Drift-HD Bestellung - Drift-HD Ladezeit - Drift-HD Übertragung - Drift-HD Kundenbewertung - Drift-HD Bewertung - Drift-HD Portal - Drift-HD Ergebnis -
Sportkamera
- Sportkamera günstig - Sportkamera Einsatz - Sportkamera Allround - Sportkamera Bedarf - Sportkamera Action - Sportkamera Qualiät - Sportkamera Verantwortung - Sportkamera billig - Sportkamera leihen - Sportkamera Markt - Sportkamera Gewerbe - Sportkamera Produkt - Sportkamera Produkte - Sportkamera groß - Sportkamera gut - Sportkamera besten - Sportkamera Akku - Sportkamera Akkulaufzeit - Sportkamera Verwertung - Sportkamera Zubehör - Sportkamera Einstellung - Sportkamera Hilfe - Sportkamera Support - Sportkamera Kunden - Sportkamera Bedienung - Sportkamera Bedienungsanleitung - Sportkamera Ergebnis - Sportkamera Kleinkunde - Sportkamera Fragen - Sportkamera FAQ - Sportkamera Portal - Sportkamera Sport - Sportkamera Arten - Sportkamera Surfen - Sportkamera Ski - Sportkamera Skaeboard - Sportkamera Auto - Sportkamera Montage - Sportkamera Case - Sportkamera Kabel - Sportkamera Batterien -
günstig
- günstig super - günstig billig - günstig Qualität - günstig Option - günstig beste - günstig Case - günstig Kamera - günstig Cam - günstig gut - günstig Kontakt - günstig Fragen - günstig Hilfe - günstig Zubehör - günstig Markt - günstig Internet - günstig Gewerbe - günstig Kleingewerbe - günstig Kategorien - günstig Linse - günstig Optik - günstig Zoom - günstig Zoomer - günstig Halterung - günstig Noppen - günstig Vakuum - günstig Halter - günstig Außenhalterung - günstig Außenhalter - günstig System - günstig Halterungssystem - günstig Zubehörsystem - günstig Kundensystem - günstig Kundenlogin - günstig Bilder - günstig Videos - günstig Youtube - günstig Hochladen - günstig Videos laden - günstig Videoportal